Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Tutorials (Kochbücher, Cookbooks)

Die Tutorials sollten Ihnen das Kennenlernen von Programmpaket AnTherm erleichtern.

Die im folgenden zusammengestellten Beispiele dienen zur Erläuterung der Verwendung des Programms. Sie sollten es dem Benützer von AnTherm ermöglichen, die Handhabung des Programms rasch zu erlernen, und überdies Hinweise auf zweckmäßige Eingabestrategien liefern.

Es stehen folgende Tutorials zur Verfügung:

• Modellierung und Auswertung - Tutorial •
• DAMPF - Tutorial •
• Tipps und Einführende Anleitungen - Tutorial •
• Transiente Simulation - Tutorial •
• Beispielbilder •
• Beispiel: Ergebnisbericht (überarbeitet) •
• Beispiel: Leitwertbericht (überarbeitet) •

Weiter mit dem Modellierung und Auswertung - Tutorial...
Weiter mit den Tipps und Einführende Anleitungen - Tutorial...
Weiter mit den Anleitungen zum Thema Dampf - Tutorial...
Weiter mit den Anleitungen Transient Simulation - Tutorial...

Tipp: Das Hilfefenster der Anwendung wird immer vor allen Anwendungsfenstern angezeigt wenn die Hilfe direkt aus der Anwendung angefordert wird (mit der F1-Taste oder Hilfe-Menü) und die Anwendungsfenster zum Teil auch verdecken. Um Fensterreihenfolge mit dem Desktopmanager frei umschalten zu können (und damit auch die Anwendung vor dem Hilfefenster zu sehen) starten Sie die Hilfe stattdessen aus dem Windows Start Menü (Start-Alle Programme-AnTherm-Hilfe) und wählen Sie im Inhaltsverzeichnis den gewünschten Kapitel.
Mit der Anwendungseinstellung "Hilfe-Fenster im Vordergrund" können Sie festlegen das Hilfefenster immer im Vordergrund vor allen Anwendungsfenstern angezeigt und mit der Anwendung gemeinsam minimiert wird (dies ist Standardverhalten der Hilfe in Windows) oder auch hinter die Anwendungsfenster mit den typischen Desktopmanager Methoden gebracht werden (Voreinstellung).

Beispiel-Projektdateien

Wir haben für Sie einige Beispielprojekte in der Programminstallation integriert um Ihnen die ersten Schritte in der Arbeit mit mit dem Programm zu erleichtern. Diese finden Sie in dem Unterverzeichnis "Beispiele" des Installationsverzeichnisses (typischerweise ist dies C:\Programme\tkornicki\AnTherm\Beispiele ). Nach dem Sie eines dieser Beispielprojekte geöffnet haben (Menü Hilfe->Beispiel Öffnen...), speichern Sie die Arbeitskopie in Ihrem persönlichen Arbeitsverzeichnis (Menü Datei->Speichern unter...) ab.
Unter Anderem sind es:

BEISPIEL_1   3-dimensionale Modellierung einer Gebäudekante mit ausragender Balkonplatte. Das Beispiel ist identisch mit dem 3. Validierungsbeispiel der EN ISO 10211.
BEISPIEL_2   3-dimensionale Modellierung eines Ausschnitts aus einem eine Schwimmhalle überspannenden Glasdach. Zwecks Vermeidung von Kondensation ist an einem Träger Beheizung mittels eines Heizdrahts vorgesehen (die Heizleistung ist eingebbar).
BEISPIEL_3   3-dimensionale Modellierung eines Ausschnitts aus einer Außenwand aus Hochlochziegeln.
Berechnung des Wärmedurchgangs zwecks Ermittlung eines mittleren U-Werts für die unverputzte Wand.
DEMO1_3D Wandschenkel aus homogenem Baustoff, beiderseitig verputzt; oberer Abschluss durch verputzte Betondecke. Dreidimensionale Berechnung.
DEMO3_3D Wandschenkel aus Ziegelmauerwerk, beiderseitig verputzt; oberer Abschluss durch verputzte Betondecke. Dreidimensionale Berechnung
Hallenbad_2D DAMPF - Tutorial: Beispiel zum zweidimensional ablaufenden Wärme- und Dampftransport (Diffusion) zur Beurteilung des Risikos der Kondensation vom  Wasserdampf im Bauteilkern (Kernkondensationsrisiko).
Anschlussdetail im Bereich des Flachdachs eines Hallenbads. Trennwand zwischen Wohnraum und Hallenbad: zweischalige Backsteinwand mit 5 cm Kerndämmung. Berechnung des Wärme- und Dampftransports
Hallenbad_3D DAMPF - Tutorial: Beispiel zum dreidimensional ablaufenden Wärme- und Dampftransport (Diffusion) zur Beurteilung des Risikos der Kondensation vom  Wasserdampf im Bauteilkern (Kernkondensationsrisiko).
Anschlussdetail im Bereich des Flachdachs eines Hallenbads. Trennwand zwischen Wohnraum und Hallenbad: zweischalige Backsteinwand mit 5 cm Kerndämmung. Außenwand des Hallenbads: 25 cm Stahlbeton, 15 cm Kerndämmung, 12,5 cm Vormauerung. Berechnung des Wärme- und Dampftransports
overlap Beispiel zur Erklärung der Effektivität des Überlappungsprinzips der Dateneingabe. Die Änderung der Reihenfolge der Elemente resultiert in einem anderem Überlappungseffekt. Sie reihen die Elemente um (Vorreihen/Nachreihen).
TUTOR2_orig TUTORIAL - 2-dimensional: Eckbauteil einer Mauerwerk und Stahlbeton-Konstruktion über Außenluft (z.B. eine Durchfahrt) mit Außendämmung und elektrischer Heizanlage eingebettet im Estrich.
TUTOR3_orig TUTORIAL - 3-dimensional: Eckbauteil einer Mauerwerk und Stahlbeton-Konstruktion über Außenluft (z.B. eine Durchfahrt) mit Perimeter- und Außendämmung und elektrischer Heizanlage eingebettet im Estrich.
EN ISO 10077 Alle Validierungsbeispiele der Norm EN ISO 10077 (Fensterrahmen).
EN ISO 10211 Alle Validierungsbeispiele der Norm EN ISO 10211 (Wärmebrücken).
EN ISO 13786 Alle Validierungsbeispiele der Norm EN ISO 13786 (Dynamisch-thermische Kenngrößen).

Anmerkung: Um schnell zu dem mitinstallierten Beispielsverzeichnis zu gelangen benutzen Sie das Menü Hilfe->Beispiel Öffnen... .

Anmerkung: Weitere Tutorials, Anleitungen, Präsentationen, Videos und Bildsammlungen können auf der AnTherm-Internetseite oder im Blog angeboten werden. Besuchen Sie diese regelmäßig. Den Link zur AnTherm-Website finden Sie im Hilfe-Menü.

 

Siehe auch: Einführung, Eingabefenster und Dialoge, Auswertungen und Ergebnisse

 


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2017-03-22 12:04 +0100