[ Home ]

















[ Polski ][ English ]Merkmale des Programms AnTherm

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" - Einzug modernster Visualisierungstechnologien in die Bauphysik und dies auf eine beeindruckend einfache und verblüffend spielerische, selbstverständliche Weise.
"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" und ist dadurch auch für die Nicht-Fachleute verständlicher als lange Zahlenkolonnen oder Textberichte. Auf die letzteren kann man zwar für eine genaue, quantitative Beurteilung selbstverständlich auch nicht verzichten, jedoch beschleunigt eine angebrachte und flexible Bilddarstellung den Analyseprozess, deckt die qualitativ verdächtigen, einer Detailuntersuchung zu unterziehenden Bereiche auf, und dies auf dem schnellsten und gleichzeitig komplexesten Wahrnehmungsweg des Menschen - durch das Auge. Das menschliche Gehirn ist auf eine verblüffend schnelle Weise in der Lage, die qualitativen Verhältnisse auf diesem Weg zu erkennen, zu differenzieren und zu beurteilen.

Die der Visualisierungen folgende Konzentration auf das Wesentliche, welches detailliert (jetzt quantitativ) untersucht und analysiert werden muss, erlaubt eine wesentliche Beschleunigung in der gesamten Wertschöpfungskette und schafft die Basis für die unmittelbare Steigerung der Wirtschaftlichkeit komplexester Analysewerkzeuge und begleitender Prozesse moderner Technik.

"Leichte Erlernbarkeit" - Ein modernes Spezialwerkzeug, welches auch ein Wärmebrücken-Analyseprogramm ist, stellt nur eine der vielen Hilfsmaßnahmen in den umfangreichen Arbeitsprozessen heutiger Technik dar. Im Gesamtprozessablauf wird ein Berater bzw. Techniker nur eine vergleichbar kurze Zeit, nahezu nur ein Augenblick, mit einem und dann wieder einem anderen Werkzeug arbeiten. Intuitive, leicht erlernbare und gleichzeitig schnelle und zuverlässige Arbeitshilfsmittel sind für die Wirtschaftlichkeit eines Beratungsprozesses unerlässlich.

Stets aktuell gehaltene kontextbezogene Benutzerdokumentation (auch On-Line verfügbar) einschließlich Tutorials und theoretischen Grundlagen steht sowohl den neuen als auch erfahrenen Programmbenutzern als Lernmaterial und Referenzinformation zur Seite.

Interessiert? Senden Sie eine Nachricht um mehr Informationen zu erhalten.

Oder probieren Sie die Demoversion gleich aus!

Die wichtigsten Merkmale des Programmpaketes

  • Einfache und übersichtliche Definition der Bauteil-Geometrie mittels Eingabe von rechteckigen Elementen;
    • selbes Eingabeprinzip für zwei- und dreidimensionale Berechnungsfälle,
    • Eingabe-Unterstützung durch spezielle Funktionen
    • Baustoffdatenbank nach DIN, ÖNORM sowie vom Internet aktualisierbar: Baubook (ÖBOX), BPHDB.COM usw.
  • Zweidimensionale Wärmebrücke - temperaturverteilung - erstellt mir AnThermKontrolle der Eingabe durch begleitende grafische Bildschirmdarstellung des jeweiligen Standes der Eingabe;
    • flexible Darstellungsmöglichkeit durch
      • Wahl von Ausschnitten,
      • frei wählbare Skalierung,
      • Zuordnung von Farben zu Wärmeleitfähigkeiten....
  • Rasterung (Herstellung des Rechenmodells mittels Diskretisierung) benutzerfreundlich und unabhängig vom Eingabeteil.
    Rasche Generierung des Rasterungsnetzes
    • wahlweise vollautomatisch mittels
      • Verwendung von Standardparametern oder
      • Übernahme von Rasterungsparametern anderer Berechnungsfälle
    • oder halbautomatisch mittels
      • Änderung von Rasterparametern,
      • Modifikation des automatisch generierten Rasters durch
        • Einfügen neuer oder
        • Löschen bestehender Rasterlinien.
  • Berechnung von Basislösungen (Methode der Finiten Differenzen):
    • Vollautomatische Durchrechnung auch bei sehr schlecht konditionierten Berechnungsfällen wie
      • bodenberührten Bauteilen,
      • bewehrten Bauteilen,
      • Fensteranschluss-Details,
      • Stahlkonstruktionen, etc.
  • Hohe Rechengenauigkeit durch Verwendung von "doppelter Genauigkeit" im Rechenteil.
  • Maximale Anzahl der bilanzierbaren Zellen nur durch die Hardwarekapazität begrenzt; damit ist die Behandlung auch großer dreidimensionaler Fälle möglich,
    • wie bodenberührter Bauteile oder Räume,
    • ganzer Räume oder Raumgruppen,
    • detaillierter Modellierung komplizierter Baukonstruktionen (z. B. Fensterrahmen)
    • Bei Bedarf kann der Rechenteil des Programm-Paketes auch an einem Hochleistungsrechner installiert werden.
  • Eingabe der Randbedingungen (Lufttemperaturen der beteiligten Räume) erst im Auswertungsteil, damit ist
    • die Ausgabe der Berechnungsergebnisse für verschiedenste Randbedingungen
      • schnell, weil
      • ohne neuerliche Durchrechnung (!) möglich.
  • Berechnungsergebnisse normkonform durch Ausweisen
    • der Leitwert-Matrix und der Matrix der harmonischen, periodischen Leitwerte
    • der Matrix der Temperaturgewichtungsfaktoren (g-Werte),
    • der maximalen und minimalen Oberflächentemperaturen sowie der Grenzfeuchtigkeit für speziell gewählte Randbedingungen und
    • des Schließfehlers (zur Genauigkeitsabschätzung).
  • Ausgabe der Rechenergebnisse mittels
    • Ergebnisausdrucken,
    • interaktiver 2D- und 3D-Visualisierungen
    • Bildschirmgrafiken und
    • qualitativ hochwertiger Hardcopys.
  • Stets aktuelles, interaktives und kontextbezogenes Hilfesystem der Dokumentation und Bedienungsanleitung des Programms.

Der Größe der erfassbaren Baukonstruktionen ist vom Programm her keine praktische Grenze gesetzt. Eine Begrenzung besteht für den Benutzer in der verfügbaren Hardware.

Interessiert? Senden Sie eine Nachricht um mehr Informationen zu erhalten.

Oder probieren Sie die Demoversion gleich aus!

Home
Wärmebrücken berechnen (AnTherm)
Psi-Wert Rechner
U-Wert Rechner
Luft-Hohlraum Rechner
Grenzfeuchte (Kondensfeuchte) Rechner
METEONORM - Klimadatenbank und Wettergenerator
Thermal Bridges Calculation (AnTherm)
Psi-Value Calculator
U-Value Calculator
Air Cavity Calculator
Condensing Humidity (dew point) Calculator
METEONORM - Climate- and Weather Generator
Mostki cieplne (AnTherm)
METEONORM - generator Klimatu i Pogody
CE Gefährdungsanalyse MaschCE
CE Hazard Analysis MaschCE
CE Analiza zagrozen MaschCE
SolRad3 Sonnenstrahlung
GEBA Gebäudesimulation
Bücher Bauphysik

AnTherm
Wärmebrücken
Merkmale
+ Neue Version +
Werkzeugcharakter
Normumsetzung
Validierung
Dampfdiffusion
Beispielergebnisse
+ Ausbaustufen +
Super-Verfeinerung

Demo & Downloads
Visualisierung
3D Navigation
Anforderungen
# Hilfe & Tutorials #
Produkt-Lebenszyklus
Schulung & Seminar
Diplomarbeiten
>>> Aktuelles <<<
>>> Bestellung <<<
>>> Preise <<<

 

Visit AnTherm Blog ...
Visit AnTherm Gallery ...
Visit AnTherm Videos ...
Search & Find ...
Sitemap
 

Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2015-05-05 14:02 +0100